GN-Profi

 

Was sind die Vorteile von einem GN Behälter?

Gastronorm ist ein weltweit genutztes Behältersystem für die Gastronomiebranche. Ein GN Behälter hat viele Vorteile, von denen man in der Gastronomie profitieren kann. Besonders GN Behälter bieten Aspekte, die sehr hilfreich sind. In den meisten Fällen unterscheidet man zwischen der Edelstahl- oder der Polycarbonat Version. Im folgenden Artikel werden auf die Vor- und Nachteile eines GN Behälters aus Edelstahl und einem GN Behälter aus Polycarbonat eingegangen.

Vorteile GN Behälter aus Edelstahl

Aufgrund der genormten Größen der GN Behälter aus Edelstahl ermöglichen diese einen einfacheren Austausch der Ware. Diese Behälter sind aufgrund des Materials bedingt säurebeständig und spülmaschinentauglich. Außerdem sind die GN Behälter aus Edelstahl sehr robust und formstabil, was den Vorteil hat, dass die Haltbarkeit höher ist und man dadurch Kosten sparen kann. Diese Behälter sind geeignet für heiße Küchen, Chafing-Dish und Bain-Marie. Es gibt sogar GN Behälter aus Edelstahl mit besonders polierten Oberflächen. Mit Hilfe von sogenannten Behälterrahmen ist es möglich, die Behälter schräg aufzustellen. So können auch die hinten aufgestellten Speisen gut gesichtet und viel besser erreicht werden.

Nachteile GN Behälter aus Edelstahl

Allerdings hat dieser Behälter auch Nachteile. Da es heutzutage viele Hersteller gibt, variieren die Eckradien auch. Es ist nicht bei allen Herstellern möglich, dass man die Behälter stapeln kann. Die GN Behälter aus Edelstahl sind in der Anschaffung relativ teuer und haben ein hohes Eigengewicht. Außerdem sind diese nicht für die Mikrowelle geeignet.

Vorteile GN Behälter aus Polycarbonat

GN Behälter aus Polycarbonat sind im Allgemeinen geruchs- und geschmacksneutral, was sehr vorteilhaft ist. Ebenfalls sind die Behälter transparent und gut zu stapeln, womit man Platz sparen kann. Aufgrund der hohen Stabilität sind diese sehr sprung- und biegefest. Durch die Temperaturbeständigkeit sind die Behälter für Temperaturen von -40°C bis +70°C geeignet, wodurch man diese sowohl in Gefrierschränken, als auch in im heißen Wasserbad einsetzen kann.
Die Behälter aus Polycarbonat sind resistent gegen Haushaltssäuren, Öle und Fette, was überall in den Großküchen sehr wichtig ist. Im Gegensatz zu dem GN Behälter aus Edelstahl sind die GN Behälter aus Polycarbonat mikrowellentauglich. Zusätzlich sind diese spülmaschinentauglich, robust und sehr formstabil.

Sie sind für folgende Bereiche geeignet: Salat, Obst, Gemüse, kalte und warme Küche, Flüssigkeiten, Soßen, kalter Lagerung und leichtverderbliche Lebensmittel

Nachteile GN Behälter aus Polycarbonat

Von Fachleuten und Köchen wird diskutiert, ob der Einsatz von Kunststoff (Polycarbonat) in der Gastronomie unbedenklich ist oder nicht. Viele vermeiden Kunststoff bei der Speisezubereitung, viele haben bei der Verwendung von Kunststoff keine Bedenken und sehen dies als Kochhilfsmittel an. Kritiker vermuten, dass bei hohen Temperaturen Kunststoffbestandteile in die Lebensmittel geraten könnten. Daher ist es empfehlenswert bei einem Einsatz von Kunststoffbehältern einen Temperaturbereich von lauwarm bis kalt zu nutzen, um ein Einwirken des Kunststoffes zu vermeiden.

Fazit

Insgesamt kann man sagen, dass der GN Behälter aus Edelstahl ungefährlicher und praktischer ist, als die Polycarbonat-Variante. Auch optisch macht der Edelstahl Behälter einen guten Eindruck. Catering-Firmen und Hotelrestaurants können dies nur bestätigen, denn Sie behaupten, dass sich Speisen besser präsentieren lassen, wenn diese in einem glänzenden Edelstahl-Behälter dargereicht werden.